Meisteruhren selbst konfigurieren – Das geht nur bei duermeister.de

Montag, 09. Oktober 2017

Nominierter Shop 2016: www.duermeister.de

Im Interview: René Kantehm, Geschäftsführer Dürmeister Uhren GmbH

Sie bieten einen Uhrenkonfigurator und so kann jeder Kunde seine Uhr selbst zusammenstellen. Wird das genutzt?

Die meisten Uhreninteressenten probieren den Uhrenkonfigurator gerne aus. Hierdurch bekommt man einen anderen Blickwinkel auf die einzelnen Uhrenteile. Man entdeckt auch die Liebe zum Detail und den Arbeitsaufwand für die Herstellung jedes einzelnen Bauteils. Bei den Verkäufen werden aber mit etwa 80% die vorkonfigurierten Meisteruhren gekauft, die dann an der ein oder anderen Stelle noch individualisiert werden. 20% der Käufer entscheiden sich für eine komplett selbstkonfigurierte Uhr.

Sind Kunden überhaupt in der Lage, eine sinnvolle Uhr selbst zu erstellen oder brauchen sie häufig Unterstützung an der Hotline?

Der Konfigurator ist so aufgebaut, dass man keine Fehler machen kann. Bei Konfigurationen, die wir nicht empfehlen würden (z. B. schwarze Zeiger auf schwarzen Ziffernblatt) gibt es einen Warnhinweis. Grundsätzlich ist der Kunde aber König. Wenn ihm das Design genauso gefällt und die Ablesbarkeit zweitrangig ist, dann fertigen wir natürlich gerne auch diese Uhr.

Die Hotline wird nur relativ selten genutzt. Unterstützungsanfragen kommen eher per Email.e-Händler muss man sich die Aufmerksamkeit des Kunden ja erstmal erarbeiten – und das Magazin erfüllt diesen Job sehr gut.

Lassen sich Ihre Werte aus Tradition, Qualität aus Germany im Netz kommunizieren oder ist es schwierig eine Botschaft zum Produkt darzustellen und zu verkaufen?

Der Kunde muss hier erst einmal Vertrauen bekommen. Der Entscheidungsprozess vom 1. Kontakt bis zur Kaufentscheidung dauert in der Regel 7 Monate. Aufgrund des relativ kleinen Marketing-Budgets ist es daher eine Herausforderung, den Kaufinteressenten bis dahin nicht zu verlieren.

Wir steuern dies mit speziellen Facebook Kampagnen, vor allem Remarketing und mit Google Adwords Kampagnen. Darüber hinaus erfährt der Kunde durch Email-Marketing in regelmäßigen Abständen interessante Informationen über Uhrenbauteile, Veredelungen und Fertigung.

Geschenkgutscheine fangen bei Ihnen erst bei 500 € an – wer schenkt so teuer?

Das Kundenklientel, dass wir ansprechen, schenkt gerne in dieser Größenordnung. Wir haben aber seit März 2017 auf Kundenanfragen aus dem Jahr 2016 reagiert und bieten die Dürmeister Uhren jetzt in 3 Fertigungsstufen an. Die PUR Version gibt es bereits ab 740 Euro, die Version VEREDELT ab 990 Euro und die PREMIUM Version ab 1.190 Euro.

Wir werden hier entsprechend auch im Geschenkegutschein-Bereich reagieren und diese auch für Beträge ab 100 Euro anbieten.