Interviewserie mit den Nominierten des Shop Usability Awards 2017: www.reishunger.de

reishunger.de war 2017 in der Kategorie Essen & Trinken für den Shop Usability Award nominiert. Nun wollten wir wissen, was diesen Shop so besonders macht. Im Interview i.A. von reishunger.de: Malte Buttjer von der betreuenden Agentur Brainspin.

Rice to meet you! Wie macht Ihr das, das Thema Reis so kreativ schmackhaft zu präsentieren? Wer steckt dahinter?

Wir als Brainspin Geeks haben Reishunger schon sehr früh begleitet und sind stolz darauf gerade in den frühen Phasen eine gewisse Narrenfreiheit im Web besessen zu haben. Inzwischen ist Reishunger gewachsen und wir mit Reishunger.
Das eigentliche Geheimnis die Produkte so schmackhaft zu präsentieren ist, denke ich, das viele Enthusiasten bei Reishunger mit der Marken experimentieren und arbeiten konnten. Dabei sind gute und manchmal auch schlechte Sachen entstanden. Aber am Ende ist das Richtige übrig geblieben.

Was sind die Challenges beim Reisverkauf?

Die Emotionen eines Lebensmittels nur visuell sichtbar zu machen ist sicherlich eines der größten Herausforderungen. Aber die Produkte überzeugen und haben das Potential auch den letzten Skeptiker in einen Stammkunden zu verwandeln.
Dazu kommt, dass in Deutschland Reis immer noch häufig als einfache Sättigungsbeilage wie Pellkartoffeln gesehen wird. Das ist natürlich Unsinn wenn man an Risotto, Paella oder Sushi denkt, oder sich die vielen Rezepte in unserem Rezeptbuch anschaut. Neben dieser kulinarischen Aufklärung ist unsere größte Herausforderung den Konsumenten die richtige Zubereitung zu erklären: Reis im Kochbeutel kann nicht gut schmecken, produziert viel Müll und ist auf keinen Fall einfacher als im Reiskocher oder selbst im Kochtopf mit der Quellmethode, zumindest wenn man den Dreh mal raus hat.

Wie kommt Ihr an über 1.000 Reisrezepte aus aller Welt? Und habt Ihr sie alle getestet :-)?

Wir arbeiten mit Profiköchen, Hobbyköchen und Foodbloggern zusammen, jedes eingereichte Rezept muss von unseren Moderatoren geprüft und freigegeben werden. Das kann anspruchsvoll sein da das ganze Team aus echten Foodies besteht. Wir können also garantieren, dass alle Rezepte nicht nur gut aussehen, sondern auch super lecker sind!

Wir sind mittlerweile selbst begeisterte reishunger.de Kunden. Was erwartet uns in nächster Zeit von Eurer Seite, gewährt Ihr uns Einblick?

Es wird noch dieses Jahr neue Produkte geben die es in sich haben. Ich kann euch daher den Reishunger Newsletter ans Herz legen, der ist liebevoll gestaltet und ihr könnt nichts mehr verpassen. Wir haben bereits die Verbesserungsvorschläge von Shoplupe, die im Zuge des Shop Usability Award aufgekommen sind, an unserer Seite verbessert. Aber wir arbeiten weiter daran, die Produkte noch klarer zu beschreiben und zu präsentieren. Mehr kann ich leider noch nicht verraten – man darf gespannt sein.