534 Bewerbungen unter Begutachtung der Experten von Shoplupe. Daraus ergibt sich ein aufschlussreiches Bild zum Reifegrad der Online-Shops in Deutschland. Die Zahlen der Auswertung des Shop Usability Awards liefern seit nun 8 Jahren ein umfassendes Bild zum Reifegrad der Online-Shops in Deutschland. Betrachtet man alle Shops, die ihre Bewerbung zum Shop Usability Award 2015 eingereicht haben, ergibt sich folgender Stand. 56% der Online-Shops entsprechen dem Reifegrad eines Standard Shops, 37% der eingereichten Shops sind als Basic Shops zu bewerten und 7% überzeugen als Exciting Shops. Der Reifegrad gliedert sich in 3 Kategorien:

reifegrad_torte

BASIC SHOPS

„Basic Shops“ sind einfache Online-Shops, die weitestgehend auf einer Standardlösung basieren und inhaltlich befüllt wurden. Der Shop hat eine einfache Gliederung der Produkte, keine Produktbewertungen, ist nicht von einem Gütesiegel zertifiziert und bietet nur 1 – 2 unterschiedliche Zahlarten an. Der Geschäftsinhalt ist gut erkennbar, ein „Über uns“-Bereich ist in Basics formuliert und dargestellt. Insgesamt ein seriöser Shop, in dem man einkauft, wenn sich keine Alternative bietet.

STANDARD SHOPS

„Standard Shops“ wirken auf den ersten Blick professionell und entsprechen den Erwartungen eines Users. Sie sind mobilefähig, mit einem Gütesiegel zertifiziert, bieten eine übersichtliche Produktnavigation, eine gute
Produktsuche und umfangreiche Produktbeschreibungen. Der typische Standard Shop wurde nach aktuell gültigen Erkenntnissen im e-Commerce aufgebaut und optimiert und enthält alle Funktionen, die heute state of the art sind.

EXCITING SHOPS

Der „Exciting Shop“ liegt über dem Durchschnitt aller nominierten Online-Shops und erreicht die maximale Punktzahl im Scoring des Shop Usability Awards. Der Shop überzeugt durch professionelle Käuferberatung und hohe Intelligenz bei der Beratung des Kunden. Häufig wurden eigene Funktionen entwickelt, um dem User die Auswahl im Shop zu erleichtern oder Produkte zu konfigurieren. Exciting Shops sind häufig die Marktführer ihrer Kategorie und seit mehreren Jahren etabliert.

Über die Hälfte aller Shops sind Mittelmaß, 7% beeindruckend!

Die besten Kategorien

In Relaunch-Zyklen bewegt sich die e-Commerce Landschaft durch Branchen und Systeme. In der Kategorie „Mode“ entstanden die letzten Jahre faszinierende Shops, dies scheint vorerst wieder vorbei zu sein. Top Shops gibt es 2015 endlich wieder im Bereich Hardware & Software. Vorne dabei die Shops von Media Markt und Saturn, expert-technomarkt.de, comtech.de, boomstore.de und der Kategoriesieger luxusschall.de.

64% der deutschen Mode-Shops sind BASIC Shops

Die Kategorie Mode gehört wieder zu den beliebtesten beim Shop Usability Award. Obwohl der Wettbewerb extrem stark ist, zeigt doch die Reifegradanalyse ein überraschendes Bild. 64% der Shops sind lediglich „Basic“! Nur 4 Shops sind „Exciting Shops“. Engelhorn.de gilt als heißer Kandidat für nächstes Jahr – dieser Shop erhielt die höchste Punktzahl bei der Expertenbewertung unter den Modeshops.

Anmelderekord beim Shop Usability Award 2015

anmelderekord2015

Mit 534 Anmeldungen konnten wir tatsächlich die beachtlichen Zahlen vom Vorjahr nochmals übertrumpfen und den Shop Usability Award als beliebtesten e-Commerce Award festigen. Das freut uns extrem und wir sehen das als Herausforderung für das nächste Jahr.